Referent der SL-Seminarreihe 

Michael Kohl – Homöopathischer Heilpraktiker

Michael Kohl, seit 1984 ausschließlich homöopathisch arbeitender Heilpraktiker aus Erlangen, ist einer der erfahrensten Anwender des Symptomenlexikons und bietet seit 2005 regelmäßig SL-Seminare an.

Homöopathischer Lebenslauf

2012 – 2016

Leitung Arbeitskreis Norddeutschland – Erforschung der Materia medica

2007 – 2016

Leitung Arbeitskreis Erlangen – Erforschung der Materia medica

seit 2005

Erforschung und Optimierung der Methodik zur Anwendung des Symptomenlexikons

Dozententätigkeit mit dem Symptomenlexikon

seit 1984

Eigene Praxis in Erlangen – seit Beginn ausschließlich Homöopathie

ab 1980

Homöopathieausbildung

Homöopathiestudium:

  • Anfangs Klassische Strömungen: Hahnemann, Kent, Künzli, Halter, Voegeli, Eichelberger, Creasy
  • Dann moderne Strömungen: Becker, Lang, Vithoulkas, Ghegas, Morrison, Herrik, Shore, Gray, Herscue, Sankaran, Sehgal, Shah, Mangialavori
  • Krebstherapie nach Burnett, Cooper, Clarke, Schlegel, Jones, Master, Spinedi, Wurster, Methner
  • Miasmentheorie nach Hahnemann, Kent, Künzli, H.Allen, Risch, Laborde, Banerjea, Heudens-Mast
  • Endlich dann die genuine Homöopathie und ihre zeitgenössischen Vertreter: Bönninghausen (Möller), Jahr (Busch), Lippe (A. Saine), Boger (Funk, Hinderer, Winter) und wieder zurück zu Hahnemann (Plate)